Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Wenige Berufe sind so sinnstiftend"
#1
In der SZ war ein Artikel mit obiger http://Überschrift
dessen Fazit der ziterte Satz ist.

Quote:http://Altenpflege gilt nicht gerade als Traumberuf. Auch deshalb werden laut Studien in 20 Jahren etwa eine halbe Million Mitarbeiter in der Pflege fehlen. Stefan Görres, Leiter des Instituts für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen, hat untersucht, warum sich das Urinkellner-Image so hartnäckig hält. Er setzt auf eine stärkere Professionalisierung des Berufs.................

Sie haben auch Auszubildende befragt. Sind die mit ihrer Berufswahl zufrieden?

Sehr sogar. 95 Prozent haben gesagt, dass sie den Pflegeberuf wieder wählen würden. Daran sieht man, wie das schlechte Image auch auf Vorurteilen von Menschen beruht, die die Praxis gar nicht kennen. Viele Auszubildende haben betont, dass ihnen die Arbeit sehr viel Spaß macht und sie gar nichts anderes mehr machen wollen. Eines steht fest: Es gibt nur wenige andere Berufe, die so sinnstiftend sind.

Ich sehe es selber, mit welchem Eifer und Freundlichkeit die Pflegerinnen und Pfleger im Alten- uncd Pflegeheim, in dem meine Schwiemu ist, zu Werke gehen. Ich merke denen regelrecht den Spass, den ihnen ihr -Beruf macht, an.
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)